Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

+49 (0) 711 469 179 40
Zeit für Zukunft
Aktuelles …
Internate
Sprach­kurse

A-Level in GB | Vereinfachte Anerkennung in Deutschland

Es wird einfacher - die deutsche Kultusministerkonferenz hat die Anerkennung des A-Levels für ein Studium in Deutschland angepasst.

Vor einigen Jahren ist das A-Level in Großbritannien umgebaut worden. Das wurde von den deutschen Kultusministern tapfer ignoriert und hat bei uns und unseren Eltern Kopfschmerzen ausgelöst, wenn es um die Anerkennung in Deutschland für eine deutsche Uni geht.

Seit Ende Juni ist es klar - die Kultusministerkonferenz (KMK) hat sich den veränderten Voraussetzungen  angepasst.

Seidem gilt:

1. Das staatlich regulierte „General Certificate of Education - Advanced Level“ (A Level) eröffnen den direkten, fachorientierten Zugang zu allen Hochschulen
2. Es müssen 3 allgemeinbildende, voneinander unabhängige Fächer im A Level belegt werden
3. Bei den Prüfungen muss die Mindestnote C oder besser in jedem einzelnen Fach erreicht werden
4. Es müssen 12 aufsteigende Schuljahre nachgewiesen werden
5. für einzelne Studienrichtungen gibt es i.d.R. einzelne Fächer, die belegt werden müssen
6. die vorläufigen Prüfungsergebnisse des Sommers werden von den Unis anerkannt, wenn das Zeugnis bis zum 2. Semester nachgereicht wird.

Dieses gilt für die Zulassung ab Sommersemester 2024.

Mehr Infos und mehr Details in der Datenbank der KMK, der Anabin. Oder bei uns in der Beratung.

Dr. Juliane von Bülow, Gründerin von BetterSchool! meint:

Für unsere Schüler ist das eine riesige Erleichterung - die wichtigsten und beliebtesten Studiengänge in Deutschland sind gut erreichbar. Der Brexit hat damit KEINE Auswirkung auf die Anerkennung der britischen Schulabschlüsse in Deutschland!

 

Top