Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

+49 (0) 711 469 179 40
Zeit für Zukunft
Aktuelles …
Internate
Sprach­kurse

BetterSchool! LIVE @ West Buckland School

Viele Outdoor- und Sport-Möglichkeiten, ein Wahnssinnskunstunterricht, ein modernes Lernzentrum - und das im Süden Englands. Mehr gabs dazu am Sonntag, den 31. Januar.

Im Süden Englands, fast schon in Cornwall, befindet sich ein kleines Internat, welches alles hat, was man sich unter einem Internat vorstellt - eine tolle Sportinfrastruktur, ein supermodernes Lernzentrum, einen sensationellen Kunstblock, gestiftet von einem der großen internationalen Künstler.

Die Nähe des Meeres lädt zum Wellenreiten an den Wochenenden ein, das Exmore in direkter Nachbarschaft ist das richtige Revier für viele Outdoor-Aktivitäten. Der Golfplatz neben der Schule ist ideal, wenn man mal den Schläger schwingen möchte.

Tolle Kombi aus modernem Lernen, Kunst, Sport und Outdoor

Die gelungene Mischung aus gemütlichem Internat, modernsten Lehrmethoden und vielen Aktivitäten lässt West Buckland zu einem der richtig attraktiven Internate Englands werden.

Ob Kurzaufenthalt für ein Trimester oder ganze Jahr - hier ist viel möglich!

Mehr dazu am nächsten Sonntag, den 31. Januar - wie immer um 18 Uhr! Einfach live@betterschool.de - dann gibt es den Einladungslink.

West Buckland School

Mitten in Devon liegt West Buckland School, ein Juwel unter den kleinen Internaten in England. Denn West Buckland wartet nicht nur mit einem neuen Unterkunftshaus auf, sondern mit einem herausragenden Kunstblock.

Herausragende Kunstmöglichkeiten

Ein international bekannter Künstler stiftete der Schule seiner Kinder ein Kunstgebäude vom Feinsten – moderne, zeitlose Architektur (inzwischen preisgekrönt), die sich gekonnt an das alte Herrenhaus anlehnt, Licht in Richtung Norden, große Räume, Material im Überfluss, inspirierende Lehrer. Da können sich kreative Ideen, egal ob große Ölgemälde oder Keramikarbeiten, bestens verwirklichen.

Individuelle Betreuung in der Schule

Doch natürlich geht Schule vor, der akademische Anspruch ist hoch, aber es wird sehr individuell auf die Schüler eingegangen. Damit werden neue Energien freigesetzt, Prüfungen werden gut bestanden. Die 2016 eingeweihte Bibliothek, im Zentrum des Schulgeländes, wurde auf Anhieb ein Lern-Hub für Unterricht und Hausaufgabenzeit.

Die Oberstufenschüler ab 16 werden in einem separaten neuen Boarding-House untergebracht - Jungen und Mädchen in unterschiedlichen Flügeln. In der Mitte liegt das gemeinsame Wohnzimmer und die große Küche, in der am Wochenende und auch mal zwischendurch gekocht wird. Mittags dürfen sich die Oberstufenschüler aussuchen, ob sie ein Sandwich und Salat in ihrem Haus essen (und bei gutem Wetter draußen picknicken können) oder lieber klassisch in der Dining Hall anstehen. Manche ewig hungrige Sportskanone bekommt beide Varianten in der Mittagspause hin.

Die Mittelstufenschüler sind in soliden Häusern, je nach Alter zu zweit bis zu viert auf dem Zimmer, untergebracht. Sie essen zusammen mit den Tagesschülern in der gemütlichen Dining Hall im Harry Potter-Stil, aufgefrischt um eine ultramoderne Beleuchtung.

Viel und guter Sport

Beim Sport bietet West Buckland ebenfalls mehr als man denkt: die Sportteams sind gefürchtet bei den Nachbarschulen, die Sporthalle immer offen nach den Hausaufgaben oder in der Freizeit. Sogar ein Golfplatz liegt direkt neben der Schule – ideal, um gekonnt oder als Anfänger den Schläger zu schwingen.

Outdoor pur!

Für Outdoor-Enthusiasten ist West Buckland eine erstklassige Wahl, denn der Strand zum Surfen, ein paar versteckte Buchten für Kajaks und Kanus und natürlich das Exmore mit den unendlich weiten Trecking-Möglichkeiten liegen in unmittelbarer Reichweite und werden intensiv genutzt.

Die neuen Schüler werden liebevoll und mit viel Herzblut in den Alltag integriert, schnell fühlt man sich dort heimisch. Am Anfang und Ende des Terms organisiert die Schule einen kostenlosen Bus zum Flughafen Heathrow - wenn man sich an die vorher angegebenen Abflugzeiten hält.

Die Schüler kehren mit Selbstbewusstsein, mit Lernmotivation aber auch mit einem weinenden Auge nach Hause – so schnell haben sie Freunde fürs Leben gefunden!

Warum wir West Buckland lieben:

eine Schule mit sehr vielen Möglichkeiten für Sportler, Künstler und Outdoor-Enthusiasten, die dann noch schulisch recht anspruchsvoll ist.

Top